Sie sind hier: Der Kiez

Leben im Graefe-Kiez

Theaterschiff im Urbanhafen

Der Graefe-Kiez ist ein gründerzeitliches Altbaugebiet in Berlin-Kreuzberg  mit rund 18.000 Einwohnern. Er erstreckt sich in Nord-Südrichtung ungefähr zwischen Landwehrkanal und Volkspark Hasenheide sowie dem Kottbusser Damm im Osten und dem Urbankrankenhaus im Westen.

Lebendig, bunt und multikulturell - so präsentiert sich das Gebiet.  Der Graefe-Kiez ist ein lebendiger Stadtraum mit vielen Cafés, Restaurants und Bars, Geschäften, Wohnungen, Büros, Werkstätten, Praxen, Schulen und Kindergärten. Attraktive Geschäfte bieten gute Einkaufsmöglichkeiten. Das gastronomische Angebot ist vielfältig. Im Frühjahr und Sommer können die Gäste wunderbar draußen sitzen und dem Treiben auf den Straßen zuschauen.

Im Graefe-Kiez lässt es sich gut leben und arbeiten. Hier finden sich noch viele Altbauten aus der Gründerzeit. Zum größten Teil sind sie saniert. Viele Bäume bringen frisches Grün in die Straßen. „Mini-Gärten“ rund um die Straßenbäume zeigen das Engagement der Anwohner/Innen für ihren Kiez.